Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Nackte Zahlen: Sexkolumne

  • Aufstehen, um liegen zu bleiben
    Anzeige
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Aufstehen, um liegen zu bleiben

    Endlich ist erwiesen: Morgens ist die beste Zeit, um Sex zu haben. Auf den ersten Blick scheint das nur ein simples Forschungsergebnis zu sein. Aber es könnte eine Revolution auslösen. Von Till Raether

  • »Berlin – auch egal«
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    »Berlin – auch egal«

    Anhand einer neuen Studie über das Liebesleben in den Bundesländern hat sich unsere Autorin neue Länderslogans für die Schilder an der Autobahn überlegt.   Von Alena Schröder

  • Gitarre ja, Turnbeutel nein
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Gitarre ja, Turnbeutel nein

    Eine Forscherin behauptet, die vier Eigenschaften zu kennen, die Menschen attraktiv erscheinen lassen. Welche sind das und wie lassen sie sich für maximalen Effekt kombinieren? Von Till Raether

  • Anzeige
  • Die Sechs-Worte-Liebesformel
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Die Sechs-Worte-Liebesformel

    Es gibt eine Wortkombination, die garantiert amouröse Gefühle entfachen soll. Trotzdem: Lesen Sie bitte auf keinen Fall den folgenden Text! Von Alena Schröder

  • Wie Männer zu Vegetariern werden
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Wie Männer zu Vegetariern werden

    Frauen finden Männer attraktiv, die gerne Steak essen, zeigen Studien. Weil zu viel Rindfleisch aber schlecht fürs Klima ist, brauchen vegetarische Gerichte dringend coolere Namen. Hier 17 Vorschläge: von »Reis-Bucket-Challenge« bis »Desert Storm«. Von Till Raether

  • Warum haben Kiffer mehr Sex?
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Warum haben Kiffer mehr Sex?

    Studien legen nahe, dass täglicher Cannabiskonsum mit einer höheren Sexfrequenz einhergeht. Unsere Sexkolumnistin ahnt, woran das liegt. Von Alena Schröder

  • Was am Konzept Sex-Radar so falsch ist
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Was am Konzept Sex-Radar so falsch ist

    Einer Studie zufolge suchen 50 Prozent der Männer permanent nach potenziellen Sex-Partnerinnen. Offenbar mit wenig Erfolg. Vielleicht hilft dieser ernst gemeinte Rat. Von Till Raether

  • Wie wird man gut im Bett?
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Wie wird man gut im Bett?

    Jedenfalls nicht, indem man Listen mit Sextipps abarbeitet. Vor allem wenn sie so absurd sind wie der mit dem Basmati-Reis, den sich eine verzweifelte Redakteurin vor Jahren einfach ausgedacht hat. Von Alena Schröder

  • Warum mehr Ehefrauen fremdgehen sollten
    Anzeige
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Warum mehr Ehefrauen fremdgehen sollten

    Die Zahl der untreuen Ehefrauen nimmt zu – selbst unter solchen, die zufrieden mit ihrer Beziehung sind. Der Grund dafür ist so überzeugend, dass unser Kolumnist nur zum Seitensprung ermuntern kann. Von Till Raether