Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München -1°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Nackte Zahlen: Sexkolumne

  • Einmal Jogi sein
    Anzeige
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Einmal Jogi sein

    Mit einer neuen Software kann man die Gesichter von Menschen, die davon nichts wissen, in Pornos kopieren. Das ist scheußlich - aber gibt es für das Programm auch sinnvolle Einsatzmöglichkeiten? Von Till Raether

  • Hausfreund aus Silikon
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Hausfreund aus Silikon

    Nach weiblichen Sexpuppen sollen nun auch männliche Sexroboter auf den Markt kommen. Unsere Kolumnistin kritisiert, dass die wichtigsten Funktionen leider vergessen wurden. Von Alena Schröder

  • Die neue Vaterlandsliebe
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Die neue Vaterlandsliebe

    Auf hiesigen Pornoseiten wird am häufigsten die Kategorie »deutsch« angeklickt. Haben die Deutschen also endlich gelernt, sich selbst zu lieben? Von Till Raether

  • Anzeige
  • Porno für die Stunde Null
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Porno für die Stunde Null

    Eine Sex-Webseite hat Nutzungsdaten aus Hawaii veröffentlicht – jenen Samstagmorgen betreffend, als dort ein atomarer Fehlalarm ausgelöst wurde. Für die Zukunft der Menschheit verheißt diese Statistik nichts Gutes. Von Alena Schröder

  • Warum Urlaub der neue Sex ist
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Warum Urlaub der neue Sex ist

    Fast ein Drittel aller Deutschen würde für mehr Ferien auf Sex verzichten. Erklärungen für dieses Phänomen findet unser Autor bei Sigmund Freud, Karl Marx und in der Evolutionstheorie. Von Till Raether

  • Ich Pizza, du Jane
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Ich Pizza, du Jane

    Männer neigen dazu, vor Frauen doppelt zu viel zu essen wie sonst. Angeblich, um sie zu beeindrucken. Oder hat die Fresserei einen ganz anderen Grund? Von Alena Schröder

  • Denk ich an Beischlaf in der Nacht
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Denk ich an Beischlaf in der Nacht

    Acht Prozent unserer Träume sind erotischer Natur. Aber was bedeuten sie? Unser Kolumnist übt sich in Deutungsversuchen. Von Till Raether

  • Das Jahreshoroskop für Untenrum
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Das Jahreshoroskop für Untenrum

    Pussyhats, Weinstein-Affäre, #metoo: 2017 war kein gutes Jahr für den Penis. Doch wie stehen die Sterne für unseren Freund im neuen Jahr? Unsere Autorin wagt eine astrologische Prognose. Von Alena Schröder

  • Vier leidenschaftliche Tage
    Anzeige
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Vier leidenschaftliche Tage

    Die Zeit »zwischen den Jahren« gilt als ereignisarm, dabei könnte sie der erotische Höhepunkt des Jahres sein. Unser Autor erklärt, wie er sich das vorstellt und was das mit den 18-stündigen Tantra-Orgasmen eines texanischen Paares zu tun hat. Von Till Raether