Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München -1°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Neue Fotografie

  • Eiffelturm mal zwei
    Anzeige
    Neue Fotografie

    Eiffelturm mal zwei

    Die chinesische Stadt Tianducheng sieht genauso aus wie Paris. Der französische Fotograf Francois Prost ist hingefahren und hat Original und Kopie verglichen – mit verblüffendem Ergebnis. Interview: Jona Spreter

  • »Der Spaß an Olympia verging mir ein bisschen«
    Neue Fotografie

    »Der Spaß an Olympia verging mir ein bisschen«

    Athen, Peking, Sarajevo: Der Fotograf Bruno Helbling hat alte Olympiastätten besucht – und dabei festgestellt, dass die olympische Idee mancherorts in Trümmern liegt. Interview: Jona Spreter

  • »Es wirkt wie eine Stadt für Blinde«
    Neue Fotografie

    »Es wirkt wie eine Stadt für Blinde«

    Im lettischen Riga leben rund 200 Sehbehinderte und Blinde in einer Siedlung zusammen. Der Fotograf Hieronymus Ahrens hat dort viel über Achtsamkeit gelernt - und eine Sportart namens »Showdown«. Interview: Jona Spreter

  • Anzeige
  • »Übersteigertem Nationalismus bin ich immer wieder begegnet«
    Neue Fotografie

    »Übersteigertem Nationalismus bin ich immer wieder begegnet«

    Kein schöner Land: Der niederländische Fotograf Otto Snoek hat nationale Feiertage und Großereignisse in ganz Europa begleitet. Dabei hat er herausgefunden, wie schlecht es um den Kontinent wirklich steht. Interview: Jona Spreter

  • »Alkohol spielt im deutschen Brauchtum eine wichtige Rolle«
    Neue Fotografie

    »Alkohol spielt im deutschen Brauchtum eine wichtige Rolle«

    Saufen, schießen und toten Gänsen die Köpfe abreißen: Der Fotograf Moritz Reich hat alte Bräuche in ganz Deutschland dokumentiert. Er stieß dabei auf viel Herzlichkeit, aber auch auf Misstrauen. Und auf jede Menge Bier. Interview: Jona Spreter

  • Von drauß' vom Walde komm ich her
    Neue Fotografie

    Von drauß' vom Walde komm ich her

    Die Fotografin Lorraine Hellwig hat vier Aussteiger begleitet, die sich in der Schweiz im Wald verstecken und dort ein denkbar einfaches Leben führen. Gefunden hat sie die Vier allerdings auf ungewöhnliche Weise. Interview: Stefanie Witterauf

  • »Keine der beiden Seiten versucht eine Brücke zu schlagen«
    Neue Fotografie

    »Keine der beiden Seiten versucht eine Brücke zu schlagen«

    Der Bialowieza-Wald in Polen gilt als letzter europäischer Tiefland-Urwald. Trotz des Abholzungsverbotes der EU, weigert sich die polnische Regierung die massiven Rodungen einzustellen. Den Kampf um die Unesco-Weltnaturerbstätte hat der Fotograf Piotr Pietrus dokumentiert. Interview: Sarah Thiele

  • »Unser Umgang mit dem Tod wäre für die Toraja genauso schockierend«
    Neue Fotografie

    »Unser Umgang mit dem Tod wäre für die Toraja genauso schockierend«

    Das indonesische Volk der Toraja ehrt seine Toten, indem es sie neu ankleidet und am Alltagsleben teilnehmen lässt. Der Fotograf Claudio Sieber hat diesen ungewöhnlichen Ahnenkult dokumentiert. Interview: Sarah Thiele

  • »Wer aussieht wie ein Mann, bekommt Punktabzug«
    Anzeige
    Neue Fotografie

    »Wer aussieht wie ein Mann, bekommt Punktabzug«

    Warum schminken sich Bodybuilderinnen so stark? Warum wird dieser Sport so oft zur Sucht? Die Fotografin Miriam Klingl hat Sportlerin Réka begleitet – und Antworten gefunden. Interview: Laura Krzikalla